Davideit-BMS

     

Einführung in BAU vs. BMS

Seit einem Vierteljahrhundert ist die von Prof. Dr. habil. Vladimir T. Nazarov für weltmeisterliches Turnen, Tanzen oder Raumfahren entwickelte Biomechanische Stimulation-BMS im unaufhaltsamen, weltweiten Vormarsch.

Bei der Biomechanischen Stimulation -BMS- handelt es sich um eine Methode, welche ohne elektrische, magnetische oder chemisch/pharmakologische Belastung wirkt, und zwar lediglich durch die Übertragung mechanischer Vibrationen systemimmanenter Amplitude und Frequenz auf das vergleichbar agierende neuromuskuläre System.

Die Einwirkung erfolgt grundsätzlich auf die gespannte oder gedehnte Muskulatur.
Da in biologischen Systemen Bau- und Betriebsstoff identisch ist, wird die von den Geräten erzeugte Vibration in die systemimmanente Längsvibration der Muskulatur, dem so genannten Aktivitätstremor gewandelt.

Mit zunehmendem Alter gilt:
 
In adulten Systemen geht Entsorgung vor Versorgung!

Regeneration (neu-dt.: "Anti-Aging") ist so möglich: Wo Platz wird, kann Neues werden!
In dem immer wichtiger werdenden Bereich der individuellen Gesundheitsvorsorge hat das Nazarov-Konzept der Biomechanischen Stimulation sicherlich das größte Potential.
 
Entspannter Körper - entspannter Geist - entspannte Seele!
 
Es gibt keine starke Muskelanspannung ohne geistige Anstrengung und umgekehrt. Eine seelische Spannung bleibt auf Dauer nicht bestehen, wenn sich der Körper entspannt. Was die Erfindung des Rades für die Ökonomie bedeutet, dürfte die BMS für unser aller Gesundheit werden! Mit der Biomechanischen Stimulation werden nicht die Symptome, sondern die Ursachen angegangen. So kommt es zu einem Gefühl von Leichtigkeit und Tatendrang.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie mehr wissen wollen, bitte DOC-Datei(1,2 MB) unter dem Stichwort "Prof. Nazarov" öffnen (je nach Netzzugang 2-10 min. Dauer).

Prof. Nazarov war Seminarist in Stuer (siehe auch unter Stichwort "Philosophisches Seminar" H.-seite.).