Referenzen

Meine Firma war vorrangig im Rekonstruktions-, Sanierungs- und Modernisierungsbereich, mit den Gewerken Beton/ Mauern / Putz / Lehmbau/ Trockenbau /Fliesen/ WDVS / Dachklempnerei/ -deckerei/ Zimmerei/ Feldstein-vs. Zyklopenmauern und Naturstein-Pflastern tätig.

Bilder

1983/84

Atelier Stuer-Winkel
August 1989 wurde hier das SDP-Papier diskutiert.
Bilder

1984

Fennpfuhl-Plastik/Berlin
Bilder

1984

Eingangsgestaltung, Berlin
Krippe & Kindergarten Hohenschönhausen II
Bilder

1985

Foyer & Mensa, Berlin
Kinderheim Hohenschönhausen III in Berlin & Mensa.
Bilder

1986

Gutshof Bülowssiege
2000 Rückübertragung an Hitler-Attentäter v. Schwerin.

1995

Gemeinde Stuer-Touristische und wirtschaftliche Entwicklungskonzept
Bilder

1995

Ziegelei Boitzenburg / Uckermark
„Politische Keimzelle der ökologischen Bewegung in der DDR“.
Bilder

1995

Gutshaus Lupendorf

1995

Mälzerei, Wengen / Franken
Bei dem einzigartigen Künstler S. SCHILLING.
Bilder

1995/96

Galeriehaus, Auguststr. 19, Berlin
Die ursprüngliche Berliner Galeriestraße.

1996

Gutshof Neu-Schönau
Jetzt großzügiges, gut geführters Seminarareal.
Bilder

1996

Gutshaus Lansen
gerettet von dem sehr verdienstvollen Prof. D. KERBS.
Bilder

1997/98

Gutshaus Schönhof
Man sollte den Aus-/Zusagen eines „Wessi“ mißtrauen!
Bilder

1998/99

Gutshof Woldzegarten als GU
Teilnahme an der Endrunde im Wettbewerb der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.
1. Urkunde für den Zimmerer M. HARTIG.

1998-00

„Posthalterhaus“, Stuer
Stützpunkt der „Sturköppe treffen sich in Stuer“.
Bilder

1999

„Lügenmuseum“, Schloss Gantikow
„Kämpfer vor dem Herrn“ R.ZABKA.
Bilder

2000

Schloß Marxhagen
Trotzkistische Käufer entwohnten 1.'s die Sozialschwachen.
Bilder

2000

„Klosterklause“ Malchow
Die Idee der dauerhaften Wasserhaltung realisiert!

2000

Kirche Wredenhagen
Bilder

2000

Kirche Kirchgrubenhagen
Der denkbar größte planerische Aussetzer!
Bilder

2000

Rundscheune Fincken
Der zu früh kommt, hat keinen Platz mehr auf der Tafel!

2001

Katechismus für Bauherren
Bilder

2001

Wohn- und Geschäftshaus, Kirchenstr. 14
Denkmalpreis der Stadt Malchow
Bilder

2001

Wohnhaus, Seestr. 12, Ntz.
Säumige Zahler können eine Klage anstreben!

2001

Wohnhaus, Bahnhofstr. 36, Malchow
„WBG's verdienen am Unternehmer!“
Bilder

2002

Wohnhaus, Hohestr. 17, Röbel
K. BERGER war die fähigste meiner Planer!
Bilder

2002

Wohnhaus, Eichberg 5, Plau
Wieder ein Haus durch einen „Wessi“ gerettet!
Bilder

2002

Wohnhaus, Mühlenstr. 3, Plau
Bauherren & Planer sehen sich täglich ungern!
Bilder

2002

„Gretchenheim“, Plau
Ohne Anwalt kann es einen wieder in den Knast bringen!
Bilder

2002

„Altes Torwächterhaus“, Potsdam
Droht der GU mit der Pleite, bleibt 1/4-tel!

2000-03

Gutshof Woldzegarten
Dr. med. W. DROLL - Der fähigste meiner Bauherren!

Meine aktive Bautätigkeit habe ich 2003 (nicht ganz freiwillig - da der von mir aufgebaute, sehr junge Firmennachfolger bereits verdeckt alkoholkrank war) eingestellt. Den Pfaden meiner baumeisterlichen Vorbilder IMHOTEP und SOKRATES folgend, werde ich mittels meiner „Theorie der Paradigmen“-TdP- ein weiteres Feld aufspannen.